Home

EnzoEnzo

16.11.1994 - 23.08.2007

Enzo sollte mal ein Rettungshund werden ... jedoch hatte er andere Pläne. Wenn er einen Helfer gefunden hatte, so markierte er erstmal den nahegelegenen Baum, damit man ihn später auch wiederfand Cool

Seine Hauptaufgabe war dann, sich um die beiden Kinder der Familie zu kümmern, welche er auf hervorragend erledigte.

Außerdem übernahm er es, die beiden Schäferhunde Wally und danach Betty zu erziehen.

Lieber Enzo, auch dir wünschen wir eine gute Zeit am anderen Ende des Regenbogens. Wir werden uns wiedersehen!

Walker

Walker

Mai 1998 - 17.11.2012

Am Anfang wurde Walker abwechselnd von Ira und Rene gearbeitet. Die A-Prüfung (nach der alten Prüfungsordnung) hatte er erfolgreich geschafft. Jedoch vor der einsatzrelevanten Prüfung verließen sie uns.

Einige Jahre später kam Rene als Helfer ohne Hund zurück in unsere Staffel. Walker war dann spezialisiert darauf, den Staffelkollegen die Leckerchen abzuluchsen. Ein bisschen Bellen hier und ein bisschen dort lieb gucken und schon kam das Leckerchen wie von Zauberhand.

Wie es sich für einen Appenzeller-Sennenhund gehörte, konnte er gut bellen. Selten habe ich einen Hund gesehen, der einfach Spaß am Leben hatte. Wie oft rannte er durch den Wald, schmieß einen Stock hoch und bellte vergnügt ... einfach so ... macht doch Spaß Lachend

Trotz seines Herzfehlers hatte er noch einige schöne Jahre erlebt. Als er nicht mehr da war, wurde es plötzlich still ... Walker, wir wünschen dir eine gute Zeit dort oben und vertrag dich mit Rocky ;) Ein kräftiges Wuhuuuu und ein dickes Dankeschön an dich, dass wir dich kennenlernen durften.

LeikaLeika

31.01.1995 - 01.06.2010

Prinzessin Leika ... sie war kein Rettungshund. Und doch war sie ganz klar ein Teil dieser Staffel.

15 Jahre schritt sie an Moni´s Seite. Sie durfte alles ... sie war doch ihre Prinzessin. Legendär war ihr Mietshaus-Bellen Lachend Als Dalmatiner-Dame hat man so seine Macken. Und so kam es, dass Moni ihr den Weg vom Schnee freischaufelte, damit sie ihren Spaziergang fortsetzen konnte.

Im Wohnmobil lag sie immer erhaben auf ihren Thron und schaute sich das Spektakel auf Prüfungen und Seminaren an. Was kann ein Dalmatiner-Leben doch schön sein ... wenn da nicht die Zicke Milano gewesen wäre. Mit ihr hatte sie es nicht einfach. Und doch hat sie ihr Leben in vollen Zügen genossen.

Irgendwann machten die müden Knochen nicht mehr mit. Und als das Laufen zu schwer wurde, hat Moni sie gehen lassen.

Leika ... wir wünschen dir ein Himmelbett aus Wolken dort oben. Vielen Dank, dass wir dich kennenlernen durften!

ZoeZoe

25.04.2002 - 30.07.2012

Unsere Zoe ... was haben wir an diesem Hund gelernt! Wunderschön mit ihrem kleinen Unterbiss, eigentlich aus der Schönheits-Linie und doch so arbeitswütig.

Im Training zeigte sie gutes Eindringverhalten Cool und war so manches Mal ignorant. Ok ... Zoe würde sagen ... arbeiten kann ich auch alleine, wozu braucht man Hundeführer, die einen nur ausbremsen wollen!

Ihre größte Leidenschaft: WASSER! Im Training roch sie das Wasser auf mehrere hundert Meter und dann war sie nicht mehr zu halten. Das sprengte leider dann auch ihre erste Prüfung in Osnabrück. Ein nahe gelegener Kanal war aber auch zu verlockend ... nun gut, danach wussten wir, woran wir arbeiten mussten. Natürlich hat sie die nächste Prüfung mit Bavour bestanden und konnte somit mit Jojo in die Einsätze ziehen.

Als Johanna ihr Glück gefunden hatte, zog sie leider weg und verlies unsere Staffel. Und doch blieb und bleibt die Freundschaft zu ihr. In ihrer neuen Heimat hat sie eine andere Staffel gefunden, wo Zoe bis zu ihrer Rente noch weiter durch den Wald flitzen konnte.

Zoe bekam Knochenkrebs und musste leider von Johanna erlöst werden. Niemals werden wir diese ignorante Schönheit vergessen. Leb wohl Zoe und viel Spaß beim flitzen auf der anderen Seite des Regenbogens!

Joplin

Joplin

17.09.2006 - 17.02.2012

Joplin war Ilona´s Herzenswunsch. Lange zuvor hat Ilona schon von einem Hollandse Herder geträumt. Und Joplin erfüllte ihren Wunsch ... sie brachte alles mit, was man von einem Rettungshund erwartet. Sie hatte einen enormen Arbeitsdrang, hatte Power und war zu allen Schandtaten bereit.

Von den Staffelkollegen wurde sie liebevoll "Robbe" genannt. Denn manchmal klang ihr Bellen in aufgeregten Situationen interessant ;) Jedoch war sie dadurch auch unverwechselbar. Während der Arbeit erzählte Joplin anderen gerne ihre ganze Leidensgeschichte.

Die beiden zusammen waren ein Traum-Team. Das gestromte Power-Paket wäre gerne auch Trümmerhund geworden ... jedoch scheiterte es hier ausnahmsweise am Hundeführer *g*

Nicht nur in der Staffel war Joplin fleißig. Sie fand ihre Erfüllung u.a. auch im Hundesport. Dort konnte sie auch mal die "Sau" rauslassen und fand ein Ventil für ihre Power. Gerade in der Unterordnung war sie gemeinsam mit Ilona eine Augenweide.

In Ilona´s schweren Zeit war sie Seelentröster und der ruhende Pool. Mit ihr konnte sie mal kurzfristig den Alltag abschalten.

Joplin ist nach einer OP am 17.02.2012 nicht wieder wachgeworden. Ihr Herz hat einfach aufgehört zu schlagen ... Für Ilona und für uns ein unbeschreiblicher Verlust! Wie ungerecht das Leben sein kann! Sie durfte nur 5 1/2 Jahre alt werden.

Joplin ... so einen Hund hat man nur einmal im Leben. Ilona und auch wir werden dich immer im Herzen behalten! Run free ...