15.08.2013: Einsatz Borchen

Einsatz in Borchen am 15.08.2013

Gegen 17:30 Uhr erreichte Jürgen Finke der Anruf aus seiner Einrichtung. Eine dementiell erkrankte Frau hatte das Haus verlassen und auch nach der routinemäßigen und erfolglosen Suche durch Personal rückte Jürgen gegen 17.45 Uhr aus.

 Die Handyortung der Frau war sehr ungenau und schränkte das Gebiet auf Bochen ein. Die Staffel wurde nachalarmiert und Jürgen begann bereits mit seinen Hunden die Suche. Um 18.40 uhr fand die Hündin Indira die vermisste Frau lebend in einem Gebüsch und unsichtbar am Boden ca. 10 Meter vom Gehweg entfernt. Die Frau war unverletzt.

Somit konnte der Einsatz erfolgreich abgeschlossen werden.