03.02.2005: Nachalarmierung Breuna

  • Drucken

EinsatzberichteNachalarmierung Breuna am 03.02.2005

Bereits seit der Nacht vom 02.02.05 waren mehrere Staffeln im Einsatz, um einen 86-jährigen Mann aus Breuna-Niederlistingen zu suchen. Am 03.02.05 wurden wir dann zur Unterstützung der hessischen Einsatzkräfte nachalarmiert.

Gegen 13.50 Uhr wurde der Mann von einem Rettungshundeteam tot aufgefunden.

Es waren 220 Hilfskräfte, davon 47 Helfer mit 17 Hunden, im Einsatz. Insgesamt wurde ein Gebiet von 27 Quadratkilometern abgesucht. Wir waren leider dieses Mal nicht mit dabei; Andrea konnte ihren Dienst so kurzfristig nicht tauschen und ich konnte nicht von meiner Arbeitsstelle weg.