28.08.2008: Einsatz Hövelhof

  • Drucken

Einsatz in Hövelhof am 28.08.2008

Gegen 10.50 ging die Einsatzanfrage über Norbert Siegburg JUH RHS Ostwestfalen ein.

Einsatzlage:
Der junge Familienvater Olaf K. (34) wird vermisst. Er ist nach einer Fahrradtour am Sonntag, den 24.08.08 nicht zurückgekehrt und als vermisst gemeldet. Eine letzte Handypeilung gibt leider nur in etwa eine Richtung vor.

Die Einsatzleitung hat Volker Horenkamp von der Rettungshundestaffel des DRK Verl übernommen. Der Treffpunkt und Start der Suche soll am Nachmittag gegen 15.00 Uhr in der Malteser-Hilfs-Dienst-Stelle in Hövelhof beginnen. Die JUH RHS Paderborn trifft zum vereinbarten Zeitpunkt mit vier Hundeführern, vier Helfern und einer Einsatzleitung ein.

Nach einer Lagebesprechung und Einteilung der Suchgebiete begeben sich alle Suchteams in die angewiesenen Sektoren. Im Einsatz sind das DRK Verl (2 RH), DRK Delbrück (1 RH), JUH Ostwestfalen (2 RH), JUH Paderborn (4 RH) und das BRH (5 RH). Zum Abend werden noch zwei Motorräder von JUH OWL eingesetzt. Ebenso beteiligt sich der Freund des Vermissten mit dem Fahrrad zur Suche.

Während der Suche ergaben sich neue Erkenntnisse durch Augenzeugen, so dass die Suchgebiete im Anschluss der ersten Einteilung in eine andere Richtung verlagert werden. Kurz nach Beginn des zweiten Suchabschnittes wird die Suche durch die Einsatzleitung abgebrochen, da nicht durch den zuständigen Förster sichergestellt werden kann, dass der Jagdpächter informiert wird. Zudem wird angegeben, dass in dem Suchgebiet Schüsse zu hören wären.

Die Suche wird gegen 19:50 Uhr ergebnislos beendet.

Am 05.09.08 wird die vermisste Person in einem anderen Bereich (ca. 3-5 km entfernt) durch einen Förster nach Suizid tot aufgefunden.