11.10.2004: Helferseminar

  • Drucken

Seminar mit Thomas Baumann Helferseminar für Fortgeschrittene vom 09. - 11.10.2004

Erneut machten wir uns, Bettina und ich, auf den Weg zu Thomas und Ina Baumann nach Helbigsdorf bei Dresden.

Dieses Mal stand das Helferseminar für Fortgeschrittene auf dem Plan. Nachdem wir bereits das Seminar für Anfänger besucht hatten und mittlerweile seit länger Zeit das Erlernte in der praktischen Arbeit mit Erfolg einsetzen, konnten wir gut an dem Fortgeschrittenen-Seminar teilnehmen. Dafür war der Standard auch höher angesetzt. Bis auf wenige Ausnahmen waren nur erfahrene Ausbilder dabei.

Die Helferarbeit in der Rettungshundearbeit ist das A und O überhaupt. Schlechtes Timing im Bestätigen, falsches Bestätigen für das unerwünschte Verhalten sind mit die Hauptursachen für Probleme bei der Ausbildung.

Das Seminar war durch die Besetzung sehr anspruchsvoll. Es gab bereits beim theoretischen Teil viel Diskussionsstoff, bei dem Thomas auch sicherlich stärker gefordert wurde. Erneut wurde alles vom Vorstand der BAG, Roland Glaser, aufgezeichnet und später wieder analysiert. Dabei wurde offen und sehr direkt kritisiert. Die Kritik viel natürlich, angesichts der Vorkenntnisse der Teilnehmer, auch teilweise etwas härter aus. Auch gingen Thomas und Ina mit uns härter ins Gericht und ließen Fehler nicht gelten, ohne sie entsprechend in ihrer so charmanten Art zu offenbaren. Also nicht immer unbedingt für zart Besaitete!

Trotzdem denke ich war es für alle Teilnehmer, es waren diesmal auch nur 12, ein wieder sehr, sehr lehrreiches Seminar. Es gab wieder viel mit an die Hand für die Ausbildung Zuhause. Bei der BAG haben wir die Möglichkeit, die Videoaufnahmen zu bestellen und werden das im Rahmen der theoretischen Ausbildung der Hundeführer als Thema aufgreifen.

Wir hoffen auf ein baldiges Wiedersehen in der Baumann-Mühle zu einem nächsten Seminar. Bis dahin mit besten Dank für das Engagement im Rettungshundewesen an Thomas und Ina!